Konfirmation in Leipzig-Mitte

In diesem Jahr erlebten die Konfirmanden der Gemeinden Leipzig-Mitte, Leipzig-Plagwitz, Taucha und Wurzen ihre Konfirmation gemeinsam. Am Sonntag, 28. April empfingen sie in der Kirche Leipzig-Mitte durch Bischof Thomas Matthes den Konfirmationssegen.

Die schön geschmückte Kirche und die in ihr versammelte Festgemeinde gaben dem Konfirmationsgottesdienst einen würdigen Rahmen. Als Bibelwort diente 5. Mose 28, 2:

„Weil du der Stimme des Herrn, deines Gottes, gehorsam gewesen bist, werden über dich kommen und dir zuteil werden alle diese Segnungen.“

Dieses Wort hat Stammapostel Leber den diesjährigen Konfirmanden gewidmet.

In seinem Dienen unterstrich Bischof Matthes, dass Gehorsam nicht nur eine Aufgabe für die Konfirmanden ist, sondern Auftrag an uns alle. Wer Gott gehorsam ist, der kann im Ergebnis auf wunderbare Weise auch im natürlichen Leben, auf der Arbeit, in der Schule oder in der Ausbildung, in all seinen Verrichtungen Gottes Zuwendung und Kraft erfahren! Dabei wollen wir Gehorsam gegenüber Gott nicht als Zwang oder Unterordnung verstehen, sondern unser Gehorsam basiert auf der Liebe zu Gott.

Als Botschaft gab der Bischof den 11 Konfirmanden mit auf den Weg: Gottes Wort hören und entsprechend handeln – das sichert Gottes Segen!

Bezirksevangelist Gerisch rückte in seinem Mitdienen die Konfirmanden nochmals besonders in den Blickpunkt der Gemeinde und stellte heraus: Auch im Konfirmationsgottesdienst ist der Mittelpunkt der dreieinige Gott.

Die feierliche Einleitung der Konfirmationshandlung erfolgte durch einen musikalischen Beitrag der Jugend der Gemeinde Leipzig-Mitte mit dem Lied „Selig sind“ (mit Klavierbegleitung). Nach dem Verlesen des Briefes unseres Stammapostels mit den besonderen Glück- und Segenswünschen für die Konfirmanden und der Ansprache durch Bischof Matthes legten die vor dem Altar stehenden jungen Christen ihr Gelübde ab und empfingen danach den Segen zur Konfirmation.

Im Anschluss feierte die Festgemeinde das Heilige Abendmahl, zu dem alle getauften Gottesdienstbesucher herzlich eingeladen waren.

Das feierliche Gottesdiensterleben wurde durch einen berührenden Vortrag der Kinder aus Leipzig-Mitte und der Jugendlichen aller anwesenden Gemeinden mit dem Kanonlied „Jauchzet dem Herrn“ aus dem neuen Jugendliederbuch musikalisch abgerundet.

Neben den vielen an die Konfirmanden persönlich gerichteten Wünsche und Aufmerksamkeiten heißen wir die jungen, nun religionsmündig gewordenen Christen in unseren Gemeinden herzlich willkommen!