Jugendwochenende im Kloster

16. bis 18. August 2019

Herzlich willkommen zum etwas anderen Jugendwochenende des Bezirks Leipzig im Kloster Cronschwitz unter dem Motto "Aufgeschlossen - Angeschlossen".

Aufgeschlossen - Angeschlossen?

Ein Gespräch mit Freunden - das fällt dir nicht schwer. Ihr kennt euch, ihr vertraut euch, ihr seid ehrlich und öffnet euer Herz. Diese Aufgeschlossenheit ist das Fundament für eine tiefe, freudige und feste Beziehung. Da ist nichts gestört, unaufrichtig oder gekünstelt.

Wie ist es bei dir und Gott? Bist du ihm gegenüber auch so aufgeschlossen? Gibt es bei dem Anschluss Störfaktoren? Wie sprichst du mit Gott? Welche Themen offenbarst du ihm? Wie kann man die Beziehung und damit auch das Gespräch vertiefen?

Das Wochenende "Aufgeschlossen - Angeschlossen" lenkt den Blick auf das Gespräch mit Gott. Gemeinsam wollen wir den Weg zum richtigen Anschluss finden. An dem Wochenende sollst du nicht nur Gelegenheit haben neue Blickwinkel auf das Gebet zu erhalten, sondern auch deine Spiritualität freien Lauf zu lassen. Dazu wird es eine Wanderung, Gesprächskreise, musikalische Angebote, Zeit zur Besinnung, Lagerfeuerabende, eine Andacht und einen Gottesdienst geben. Aber auch für Ausgleichssport und Spiel wird Zeit sein.

Gemeinsam wollen wir darüber reden, wie man auch im Alltag seinen Anschluss an Gott nicht verliert. Mit den Gesprächspartnern können Erfahrungen ausgetauscht und über deinen Glauben geredet werden. Ganz ungezwungen und in einer angenehmen Atmosphäre.

Und dazu bist du herzlich eingeladen!

Noch freie Plätze: 30

Anreise & Veranstaltungsorte

Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten.

Anreise mit der Bahn:

Bis zum Bahnhof Wünschendorf und dann 1,2km zu Fuß zum Klostergelände.

Anreise mit dem PKW zum Kloster Cronschwitz (Cronschwiitz 7-56, 07570 Wünschendorf/Elster):

Über die BAB 9 oder die B2 in Richtung Gera oder Weida, dann weiter nach Wünschendorf. Im Ort weiter zum Ortsteil Cronschwitz. In Cronschwitz gibt es keine Straßennamen! Die Einfahrt zum Klostergelände liegt in einer kleinen Sackgasse, direkt in einer Kurve in der Ortsmitte.

Jugendgottesdienst im Martin-Luther-Haus

Martin-Luther-Haus, Ronneburger Str. 2, 07570 Wünschendorf (Parkplatz am Supermarkt nutzen)

Ablauf & Höhepunkte

Alle Teilnehmer werden bei Ankunft in eine von fünf Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe erhält für die Dauer der Veranstaltung eine individuelle Aufgabe (z.B. Essen zubereiten, abwaschen oder Auf- und Abbau).

Freitag, 16. August 2019

Die Teilnehmer reisen am Freitagabend ab 17 Uhr auf eigene Kosten an. Zelte werden am Freitagabend vor Ort aufgeschlagen. Pensionsgäste können die Zimmer bereits ab 15 Uhr beziehen.

Gegen 19 Uhr werden wir gemeinsam den Grill anwerfen und essen. Im Anschluss wandern wir durch die beginnende Nacht zur Veitskirche und stimmen uns dort auf das Wochenende ein. Zurück im Kloster lassen wir den ersten Tag am Lagerfeuer ausklingen.

Samstag, 17. August 2019

Nach einem gemeinsamen Frühstück unter freiem Himmel brechen wir zu einer Wanderung auf. Dazu fahren wir mit der Elstertalbahn nach Berga und wandern durch das idyllische Elstertal zurück nach Cronschwitz. Unterwegs wird es an Wegpunkten interessante Zwischenstopps geben.

Das späte Mittagessen werden wir im Kloster uns erst gemeinsam "verdienen" und den großen Topf über dem Lagerfeuer für eine Soljanka füttern. Nach der Stärkung ist Zeit um zum Beipsiel auf den Wiesen an der Weißen Elster Fußball, Volleyball, etc. zu spielen. Alternativ können am Bootsanleger auch Ruderboote ausgeliehen werden oder das kühle Nass der Weißen Elster zum Baden genutzt werden.

Am Abend entzünden wir wieder das Lagerfeuer und feiern im Dunkel der Nacht gemeinsam mit der Geraer Jugend die Abendandacht in der Ruine der Basilika.

Sonntag, 18. August 2019

Nach dem Frühstück fahren oder laufen wir zum Luther-Haus, wo wir gemeinsam mit den Geraner Jugendlichen gemeinsam Jugendgottesdienst feiern. Im Anschluss gibt es einen Brunch.

Der Zeltabbau und die Abreise ist für den frühen Nachmittag angesetzt.

Kosten

Alle zahlen eine Kostenpauschale in Höhe von 27 Euro.

In der Kostenpauschale sind alle Speisen und Getränke sowie weitere Aufwendungen während der Veranstaltung enthalten. Die Pauschale wird von den Teilnehmern vor Ort bar bezahlt. Eine Überweisung vorab erfolgt nicht.

Übernachtungsvarianten

Die Übernachtung erfolgt üblicherweise auf dem Klostergelände im Zelt. Zelt, Luftmatratze, etc. muss jeder selber mitbringen, bzw. sich mit anderen Mitreisenden zur gemeinsamen Zeltnutzung abstimmen.

Alternativ wird ein sehr geringes Kontingent an Übernachtungen in der Pension angeboten. Das Zimmer (inkl. Frühstück) kostet dabei pro Nacht und pro Person 47 Euro (im Einzelzimmer), bzw. pro Person 35 Euro (in der Doppelbelegung im Doppelzimmer). Diese Gebühren fallen zusätzlich zur Kostenpauschale an.

Die Kosten werden beim Veranstaltungsbeginn vor Ort in bar bezahlt.

Anmeldung

Bitte meldet euch für das Wochenende entweder hier per Kontaktformular (bitte Vor-/Zuname, Gemeinde und Geburtstdatum sowie Übernachtungswunsch angeben) oder über den Jugendleiter der Gemeinde an.

Da die Kosten vor Ort bar bezahlt werden ist eine Überweisung nicht erforderlich.

Kontakt


Noch Fragen?

Bei Fragen wendet euch bitte direkt an

Sebastian Müller-Bahr

Tel. 0177 700 56 06

Mail: sebastian@mueller-bahr.de