Radausflug in die Hohburger Berge

Bei schönem Wetter führte die Tour der jungen und jung gebliebenen Ausflügler aus der Gemeinde Wurzen in die nahe gelegenen Hohburger Berge. Ziel war das Steinarbeiterhaus in Hohburg.

Am 1. Juli 2007 trafen sich nach dem Mittagessen Geschwister der Gemeinde Wurzen und Freunde, um ihren alljährlichen Fahrradausflug zu unternehmen. Nach einigen einleitenden Worten und einem Gebet ging es los. Bei schönem Wetter führte die Tour die jungen und jung gebliebenen Ausflügler in die nahe gelegenen Hohburger Berge.

Ziel war das Steinarbeiterhaus in Hohburg. Dort wurden die Radler bereits von weiteren Geschwistern erwartet. Nach einer kleinen Erfrischung war Gelegenheit, Einblicke in das schwere Leben der früheren Steinarbeiter zu bekommen. Im Rahmen einer Führung wurden damals verwendete Maschinen und Werkzeuge gezeigt. Auch ein altes Wohnhaus ist noch erhalten. In mühevoller Handarbeit wurden hier unter anderem Pflastersteine hergestellt. Eine Steinarbeiterin musste am Tag ungefähr 200 Steine behauen.

Nach diesem Blick in die Vergangenheit wurden die Drahtesel wieder gesattelt, und es ging zurück nach Wurzen, wo im Hof von Vorsteher Christoph Müller bereits der Grill vorbereitet war. Nach dem langen Ausflug schmeckten die leckeren Bratwürste besonders gut. Gemeinsam mit ihren Gästen ließen die Geschwister diesen schönen Tag dort ausklingen.