Probenwochenende mit Benefizkonzert in Ilmenau

200 Sänger und Orchesterspieler trafen sich am ersten Maiwochenende in Ilmenau, um gemeinsam für ein Konzert zum Europa-Jugendtag zu üben. Dabei wurden nicht nur gesungen und gespielt, sondern auch viel Zeit in der Natur verbracht. Ein Benefizkonzert beendete die gemeinsame Probenzeit.

In Vorbereitung auf den Europa-Jugendtag trafen sich am ersten Maiwochenende die Jugendchöre der Kirchenbezirke Erfurt, Gotha, Leipzig und Meiningen sowie ein Jugendorchester aus Sachsen/Thüringen zum gemeinsamen Proben in Ilmenau. Es war die erste gemeinsame Probe, welche mit einem Konzert in der Festhalle Ilmenau seinen Höhepunkt finden sollte.

Nach der Anreise am Freitagvormittag übte der Chor, während das Orchester das Wahrzeichen von Ilmenau - den Kickelhahn - erklomm. Nach einem leckeren Mittagessen probte das Orchester. Die jugendlichen Sänger verbrachten den Nachmittag mit Sport, Spiel, Kaffee, Kuchen und einer Wanderung auf und um den Sportplatz Unterpörlitz. Am Abend stieß das Orchester hinzu und der Tag konnte bei schönen Gesprächen, Thüringer Bratwürsten, dem einen oder anderen Liedchen und einem Lagerfeuer ausklingen.

Am Samstagvormittag gingen die Chor- und Orchesterproben getrennt weiter. Nach einer Mittagspause versammelten sich alle in der Kirche für eine erstmalige gemeinsame Probe. Anschließend ging es in den Endspurt. Alle trafen in der Festhalle ein, wo Generalprobe und Soundcheck angesagt waren. Pünktlich um 19 Uhr konnte das Benefizkonzert eröffnet und das gespannte Publikum vom Warten erlöst werden. Das Konzert mit dem Titel "Jesus Christus - gestern und heute" fand zugunsten der Katastrophenhilfe von NAK-karitativ statt - ca. 500 Zuhörer spendeten die beachtliche Summe von 2.041 Euro. Dargeboten wurde ein abwechslungsreiches Programm mit geistlicher Musik aus mehreren Jahrhunderten. Neben Werken von Händel und Bach, welche für das unvergänglich Schöne von gestern standen, zeigten Stücke der Neuzeit die moderne Version 2000 Jahre alter unverbrauchter Themen.

Begeistert und voller Freude über die gemeinsame Probenzeit und das gelungene Konzert ließ ein Großteil der Mitwirkenden den Abend gemeinsam ausklingen.

Zum Europa-Jugendtag wird das Konzert am 23. Mai 2009 um 11:00 Uhr in der Kirche St. Bruno in Düsseldorf-Unterrath, Kalkumer Straße 58, zu hören sein.