Hoch hinaus mit Energie

Zu einem besonderen Ausflug ging es für die Senioren vor die Tore Leipzigs - nach Lippendorf.

Am 28. April 2009 trafen sich 45 Senioren aus den Gemeinden Leipzig-Mitte, Leipzig-Plagwitz, Delitzsch, Taucha und Engelsdorf auf dem Busplatz am Leipziger Hauptbahnhof. Gemeinsam fuhren wir mit dem Bus nach Lippendorf. Dort besichtigten wir das Braunkohlekraftwerk. Gleich zu Beginn wurden uns interessante Details vorgestellt:

Das Kraftwerk besteht aus 2 Blöcken von je 920 Megawatt Leistung. Der erste Block wurde im Juni 1999 ans Netz geschaltet, der 2. Block folgte ein halbes Jahr später.

Sehr interessant waren die Ausführungen des Verantwortlichen für das Kraftwerk über die Wirkungsweise der Anlage. An einem Modell konnte man erste Eindrücke von der Effektivität der Stromgewinnung sammeln. Jeder bekam dann einen Kopfhörer und konnte so während des über einstündigen Rundganges trotz Maschinenlärms die Erklärungen verstehen.

Höhepunkt des Besuches war die Fahrt mit dem Fahrstuhl auf das Dach des Kraftwerkblocks. Auf der Aussichtsplattform in über 150 Meter Höhe konnte man sehen, wie sich die ehemalige Tagebaulandschaft in die Leipziger Seenlandschaft verwandelt.

Nach 2 Stunden fuhr uns der Bus in eine Großbäckerei. Dort stärkten wir uns mit Kaffee und Kuchen. Der Ausflug endete gegen 18 Uhr wieder am Hauptbahnhof. Dankbar sind wir unserem himmlischen Vater für das gute Gelingen und auch das sehr angenehme Wetter. Der nächste Ausflug folgt bestimmt.